detail

Mappenwerk Urfaust

5.400,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • KL0040
ARMIN MUELLER-STAHL – studierter Konzertgeiger, internationaler Schauspieler und Autor von... mehr
Produktinformationen "Mappenwerk Urfaust"

ARMIN MUELLER-STAHL – studierter Konzertgeiger, internationaler Schauspieler und Autor von Erzählungen und Drehbüchern – hat sich bildnerisch mit dem "Urfaust" auseinandergesetzt. Er arbeitet nicht illustrierend eng am Text, wie etwa der Impressionist Max Slevogt in seinen mehr als 100 Faust-Lithographien. In freien Themenbildern werden Sequenzen der Handlung aufgenommen, aber auch eigenständige Deutungen und Sichtweisen der Szenen gestalterisch umgesetzt. Es sind spontane Bildzitate des Künstlers. Die Reihenfolge ihrer Entstehung entspricht nicht immer dem Handlungsablauf des Textes; eher assoziativ ergab sich eine Darstellung aus der vorhergehenden. Die Entstehungsfolge wurde als Reihenfolge im Mappenwerk beibehalten, so dass der Prozess der bildnerischen Umsetzung nachvollziehbar bleibt. Darin liegt für uns als Betrachter die Herausforderung, denn Text und Handlung, uns vertraut, können hier nur Basis des bildnerischen Verständnisses sein. Vielmehr zwingt der Künstler den Rezipienten zu eigenen Assoziationen und Deutungen, um ihn damit in eine "visuelle Mündigkeit" zum Text zu bringen. Nehmen wir diese Herausforderung an, indem wir uns auf die Zeichenfeder und Lithotusche des Armin Mueller-Stahl einlassen.

Mappenwerk: "Urfaust"
20 Original-Lithographien zu Johann Wolfgang Goethe
Ein Mappenwerk mit erläuternden Texten auf Schriftblättern von Hans-Dieter Sommer, Kunsthistoriker, Kiel.
Der Druck erfolgte im Jahr 2003 auf der Steindruckpresse von Meisterdrucker Christian Müller, Leipzig.
Es ist ein separater Katalog mit ausführlichen Texten erhältlich.
Papier: Römerturm-Bütten; Papierformat: 49,5 x 63,4 cm
Auflage: 75 Blatt für Blatt signierte und römisch numerierte Exemplare I/LXXV - LXXV/LXXV

Die 20 Original-Lithographien erschienen außerdem als Einzelblätter außerhalb der Mappe
jeweils in 75 signierten und arabisch numerierten Exemplaren 1/75 - 75/75
sowie einige signierte und mit E.A. bezeichnete Exemplare für den Künstler und den Verlag.

Weiterführende Links zu "Mappenwerk Urfaust"
Zuletzt angesehen