detail

Hörbuch Der Goethe und Schiller-Pakt

13,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 765
  Der „Goethe & Schiller-Pakt - das Hörbuch“ ist ein Hörbuch nach dem gleichnamigen... mehr

 
Der „Goethe & Schiller-Pakt - das Hörbuch“ ist ein Hörbuch nach dem gleichnamigen Schauspiel von Michael Kliefert. Es geht um die einzigartige Freundschaft der berühmtesten deutschen Dichter Goethe und Schiller. In über 1000 Briefen haben sie ein beispielloses "Kraftwerk der Gedanken" erschaffen. Der „Goethe & Schiller-Pakt - das Hörbuch“ erzählt von dem „Kampfbund" der beiden Dichter, die leidenschaftlich und intensiv sich und ihre Gesellschaft verändert haben – mit Wirkungen bis heute! 


Inhalt :
01. Des Menschen Leben. Prolog
02. August 1794. Erste Briefe
03. Auf nach Weimar!
04. Über das Theater
05. Xenien. Was haben wir gelacht!
06. Die Anforderungen an den Faust
07. Wenn ich nur schlafen könnte
08. Die Tauglichkeit des Wallenstein
09. Die Natur des Menschen
10. Silvester. Antritt eines neuen Jahrhunderts
11. Dass wir so unverrückt zusammen fortgehen…
12. Lebt wohl!


Die Künstler

Frederik Beyer
Gesangsstudium an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar. 
Studium der Sprechwissenschaft in Halle.  
Frederik Beyer ist dem Fernsehpublikum als Sprecher vor allem von Dokumentationen bekannt - etwa für Sender wie das ZDF, für Phoenix oder n-tv. Zudem war er 10 Jahre lang Sprecher und Moderator im MDR-Hörfunk, hat bei MDR INFO Nachrichten gelesen, Für MDR Figaro moderiert und Feature gesprochen. Im Knabe Verlag Weimar sind einige Hörbücher mit Frederik Beyer erschienen.


Mark Pohl 

Studium an der Hochschule  „Felix Mendelssohn-Bartholdy“ in Leipzig. 
Engagements an den Schauspielhäusern Weimar, Berlin, Leipzig, Karlsruhe und Hamburg. Mark Pohl hat mit den Regisseuren Alexander Lang, Katja Paryla, Thomas Thieme, Florian Scholz, Lydia Steier, Alexander Flache , Lena Biresch und Dirk Schattner gearbeitet, darunter in den Rollen „Mephisto“, „Romeo“, „Dorian Gray“, „Werther“ und „Njegus“ aus der „lustigen Witwe“.
2012 war Mark Pohl Im Kinofilm „Sushi in Suhl“ zu sehen, zu den zurückliegenden Projekten zählen u.a. „Tatort“, „Bella Block“, und „Ossis Eleven“.

Weiterführende Links zu "Hörbuch Der Goethe und Schiller-Pakt"
Zuletzt angesehen