detail

Katalog "Hommage – Appold in Apolda"

Katalog "Hommage – Appold in Apolda"
7,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 2024
Katalog "Hommage – Appold in Apolda"  26.04. – 23.08.2015 Der... mehr

Katalog "Hommage – Appold in Apolda"  26.04. – 23.08.2015

Der Flensburger Künstler Uwe Appold (geb. 1942) ist der Stadt seit mehreren Jahren verbunden.  Ergebnisse der Familienforschung der „Appolds“ belegen die thüringische Herkunft der Vorfahren. Mehrere „von Appolds“, „Apolts“ und „Appoldes“ lassen sich zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert in und um Jena und Weimar nachweisen -  die namenkundliche Deutung von „Appold“ lautet  „aus Apolda kommend“.
 
Mit dem Ausstellungsprojekt verbindet Uwe Appold seinen Familiennamen mit dem Namen der Stadt.  „Hommage – Appold in Apolda“ umfasst drei thematisch unterschiedliche Ausstellungsteile an verschiedenen Ausstellungsorten:  „Biblische Bilderstationen“, „Wer schreibt, der bleibt - Apoldaer Erdenbilder“ und „Vier Appolds in Apolda“.
Das Projekt ist eine Kooperation der Stadt Apolda mit der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde, der Katholischen Pfarrgemeinde „St. Bonifatius“, der Robert-Koch-Krankenhaus GmbH, der CEV Handelsimmobilien GmbH und dem Kreis Weimarer Land.
 
Der Katalog begleitet die Ausstellung, belegt in eindrücklicher Art und Weise auf 72 Seiten die verschiedenen Bildstationen und macht neugierig, diese zu besuchen!.

Weiterführende Links zu "Katalog "Hommage – Appold in Apolda""
Zuletzt angesehen